Startseite > Pinterest > Pinterest verbessert Suchfunktion

Pinterest verbessert Suchfunktion

Nachdem Pinterest bereits die geführte Suche eingeführt und durch die geschlechtsspezifische Suche das Suchergebnis an die Vorstellung des jeweiligen Geschlechts angepasst hat, folgt nun eine weitere Verbesserung.

Was wurde verbessert?

Die Suche enthält jetzt verschiedene Kategorien. Somit werden die Suchergebnisse in „Pins“, „Pinner“ und „Pinnwände“ unterteilt. Dadurch soll die Übersichtlichkeit verbessert und es dem Benutzer ermöglicht werden, seine gewünschten Informationen leichter zu finden.

IMG_1629

Wenn man einmal einen Eintrag aus der gewünschten Kategorie gewählt hat, kann durch das neue Einstellungssymbol das Suchergebnis bzw. die Kategorie wieder verändert werden.

Außerdem werden nun Vorschläge zu falsch geschriebenen Suchbegriffen angezeigt und der vermutlich korrekte Begriff als Verbesserung vorgeschlagen.

image1 IMG_1630

Eine weitere Neuigkeit ist die Trend-Funktion. Diese zeigt aktuelle Pinterest-Trends, sobald man die Suche öffnet. An diesen Trends könnt ihr euch orientieren, mitwirken, Ideen sammeln und vielleicht gelingt es euch, einen neuen Trend zu schaffen.

IMG_1632

Fazit

Eine Kategorisierung der Suche und Vorschläge zu fehlerhaften Suchbegriffen sind nichts Neues. Auch die aktuellen Trends finden sich seit jeher auf anderen Social-Media-Plattformen wieder. Somit ist es wichtig, dass Pinterest diese Veränderungen nun einbringt und die Qualität der Suche entscheidend verbessert.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks