Startseite > Pinterest > Verbesserung der Gruppen-Boards

Verbesserung der Gruppen-Boards

Die Entwickler von Pinterest haben an den Board-Einstellungen gefeilt.
Früher war es möglich, jeden Follower seines Profils über die Board-Einstellung „Who can pin?“ zu einem Board hinzuzufügen. Somit konnte zwar die andere Person zum Füllen des „freigegebenen“ Boards beitragen, aber die Gefahr war groß, dass jemand die Funktion ausnutzt und die eigenen Follower zu Boards eingetragen wurden, an denen kein Interesse bestand. Die Boards wurden nämlich direkt ins Profil der Follower übernommen.

Nun erhält jeder Benutzer, der zu einem Board hinzugefügt wurde, eine Einladung, die eine Aktion (bestätigen, ablehnen) benötigt. Erst dann ist das Board im Profil zu sehen.

Überarbeitet wurde auch die Übersicht aller Nutzer eines Boards. Es ist nun klar gekennzeichnet, wer der Ersteller des Boards ist und wer von wem eingeladen wurde. Durch einen Klick auf das kleine x neben dem Namen können Benutzer entfernt werden oder sich selbst entfernen.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks
Du musst Dich anmelden um einen Kommentar zu schreiben