Startseite > Social Media > WordPress: Verbund mit Facebook und Twitter

WordPress: Verbund mit Facebook und Twitter

Wenn Ihr möchtet, dass alle Blogeinträge, die Ihr mit WordPress veröffentlicht, auf Eurer Facebook- und Twitter-Seite angezeigt werden, müsst Ihr zum einen die Facebook-Applikation „RSS Graffiti“ zu eurem Facebook-Account hinzufügen und zum anderen das WordPress-Plugin „WP to Twitter“ für die Anbindung an Twitter installieren.

Es gibt viele weitere Möglichkeiten, WordPress mit den Social-Media-Plattformen zu verbinden (z. B. „networkedblogs“ in Kombination mit der offiziellen Facebook-Twitter-App) – ich halte aber die oben genannten Plugins für die besten!

Was macht die Plugins so besonders?

Beide Plugins bieten viele Optionen, so dass man z. B. den Link-Statistik-Dienst „bit.ly“ mit einbinden kann. In „WP to Twitter“ lässt sich genau einstellen, wie der Eintrag auf Twitter formatiert werden soll. In „RSS Graffiti“ bieten sich dafür auch einige Möglichkeiten.
Und noch viel wichtiger: Beide Plugins bieten gute „Wiederherstellungs-Lösungen“, falls man einen bereits veröffentlichten Blogeintrag in Twitter oder Facebook löscht. Bei vielen anderen Plugins oder externen Diensten hat man dann in den Social-Media-Plattformen einen Eintrag weniger als im Blog.

So stellt Ihr Blogeinträge wieder her

WP to Twitter
In den Einstellungen des WordPress-Plugins setzt Ihr ein Häkchen bei der Option „Aktualisieren wenn ein neuer Eintrag aktualisiert wird“. Danach aktualisiert Ihr einfach den gewünschten Blogeintrag, und schon wird der Eintrag wieder in Twitter übernommen. Achtet darauf, dass Ihr die Option auch wieder ausschaltet, da sonst bei jeder Aktualisierung ein neuer Eintrag in Twitter erstellt wird.

RSS-Graffiti
Bei der Facebook-App gibt es dafür eine integrierte Funktion, die Ihr in den Filtereinstellungen findet.
1. Facebook-Seite auswählen
2. Auf „Edit“ klicken
3. In der Navigation „Filter“ aufrufen
4. Bei „Cut-off date/time“ könnt Ihr dann, indem Ihr auf „Change“ klickt, den Blogeintrag auswählen, der im Blog, aber nicht in Facebook vorhanden ist und wiederherstellen. Bitte beachtet, dass der Eintrag nicht direkt wiederhergestellt wird. Dies kann eine Weile dauern.

Wie kann ich die Veröffentlichungszeit von RSS-Graffiti beschleunigen?

In den Seiteneinstellungen unter „Schedule“ findet sich die Funktion „Update frequency“. Ich habe diese auf „As soon as possible“ (so schnell wie möglich) gestellt.

So aktiviert Ihr die bit.ly-Unterstützung

WP to Twitter
Bit.ly als URL-Kürzungsdienst verwendet Ihr, indem Ihr in den „WP to Twitter“-Optionen den Dienst unter „Choose your short URL service“ auswählt (1).
Wenn Ihr nun etwas nach unten scrollt, seht Ihr den Bereich „Deine Bit.ly Account Informationen“. Tragt dort eure Zugangsdaten ein (2). Diese sind hier zu finden.

RSS-Graffiti
Folgendermaßen richtet Ihr Bit.ly für RSS-Graffiti ein:
1. Application Settings aufrufen
2. Bei „Bit.ly Accounts” auf “Add account” klicken
3. …und die Zugangsdaten eintragen
4. Deine Facebook-Seite in RSS-Graffiti öffnen und den Button „Edit“ tätigen
5. In der Navigation auf „More“ gehen
6. …und den korrekten Bit.ly Account auswählen

Fazit

Mithilfe von „WP to Twitter“ und „RSS-Graffiti“ lässt sich automatisch und komfortabel der eigene Blog mit Facebook und Twitter verbinden. Durch die vorhandene „bit.ly“-Unterstützung habt Ihr immer einen Blick auf die Statistik und seht, welche Blogeinträge am besten in den Social Media ankommen.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks
Du musst Dich anmelden um einen Kommentar zu schreiben